Niedersachen klar Logo

Ein Konfliktfall: "Der Streit um die Zitrone"

Ein Vater beobachtet, wie sich seine Kinder um eine Zitrone streiten. Er geht hin und teilt die Zitrone gerecht in zwei Hälften. Beide Kinder fangen an zu weinen. Bestürzt fragt er, warum sie nicht zufrieden seien.

Die Tochter sagt schluchzend, sie habe die Zitronenschale für eine Bastelaufgabe in einem Stück abschälen wollen; mit der halben Schale könne sie nichts anfangen.

Der Bruder antwortet verstört, er habe die Frucht auspressen wollen, um sich ein Glas heiße Zitrone zu bereiten.


Fazit:

Hätte der gerechte Vater nicht vorschnell gehandelt, hätte er vielmehr geholfen, die Wünsche, Bedürfnisse und Interessen der Kinder auszutauschen, hätte jedes Kind sein Ziel vollständig erreichen und zufrieden sein können.


(Steinberg Institut Mediation)

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln