Schriftzug "Oberlandesgericht Braunschweig" (zur Startseite) Niedersachen klar Logo

Zwei Richterinnen vom Oberlandesgericht Braunschweig zu Bundesrichterinnen gewählt


OBERLANDESGERICHT BRAUNSCHWEIG – 26. März 2021

Bei der gestrigen Wahl der neuen Bundesrichterinnen und Bundesrichter durch den Richterwahlausschuss sind mit Dr. Susanne Matussek und Elke Adams gleich zwei Richterinnen vom Oberlandesgericht Braunschweig gewählt worden.

„Wir sind außerordentlich erfreut, dass der Bundesgerichtshof nun mit zwei Richterinnen aus unserem Hause verstärkt wird. Dies bedeutet eine besondere Anerkennung der Qualität der Rechtsprechung in unserem Bezirk und der Leistungen dieser beiden Juristinnen“, würdigte der Präsident des Oberlandesgerichts Wolfgang Scheibel die neuen Bundesrichterinnen Dr. Matussek und Adams. „Zugleich belegt die Wahl dieser beiden hochqualifizierten Kolleginnen in beeindruckender Weise, dass es zunehmend gelingt, Frauen bei der Erlangung von Spitzenämtern in der Justiz zu fördern. Die gestrige Wahlentscheidung erfüllt uns auch deshalb mit großer Freude.“

Zu den Personen:

Die 47jährige Dr. Susanne Matussek trat nach dem Studium in Göttingen und ihrer mit Bestnote abgeschlossenen Promotion im Steuerrecht im Jahr 2002 in den niedersächsischen Justizdienst ein. Als Proberichterin war sie bei der Staatsanwaltschaft Braunschweig, bei den Amtsgerichten in Braunschweig und Wolfenbüttel sowie beim Landgericht Braunschweig tätig, bevor sie im Jahr 2006 zur Richterin am Landgericht in Braunschweig ernannt wurde. Im Herbst 2013 folgte ihre Ernennung zur Richterin am Oberlandesgericht. Neben ihrer richterlichen Tätigkeit im Zivilsenat arbeitete Frau Dr. Matussek mehrere Jahre als Präsidialrätin in der Verwaltung. Im August 2017 wurde sie zur Vorsitzenden Richterin am Oberlandesgericht ernannt. Seitdem leitet sie den für Bank- und Kapitalanlagesachen sowie Versicherungs- und Gesellschaftsrecht zuständigen 11. Zivilsenat und ist als Vorsitzende auch für die Erprobung von Richterinnen und Richtern in ihrem Senat verantwortlich. Zudem ist sie als Prüferin in der notariellen Fachprüfung tätig.

Frau Dr. Matussek ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Die 45jährige Elke Adams trat nach ihrem Studium in Heidelberg, Göttingen und Uppsala im Jahr 2004 als Richterin auf Probe in die niedersächsische Justiz ein, wo sie bei der Staatsanwaltschaft Göttingen, den Amtsgerichten Osterode und Göttingen sowie dem Landgericht Göttingen arbeitete. 2008 folgte die Ernennung zur Richterin am Amtsgericht. Hier war Frau Adams insbesondere im Familienrecht tätig. Nach ihrer Erprobung am Oberlandesgericht wechselte die Richterin zum Landgericht Göttingen. Im Jahr 2017 wurde sie zur Richterin am Oberlandesgericht Braunschweig ernannt, wo sie im Senat für Wettbewerbsrecht und als Präsidialrichterin unter anderem für Notarangelegenheiten und Dienstaufsichtsbeschwerden tätig war.

Frau Adams ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Dr. Andrea Tietze

Oberlandesgericht Braunschweig
Pressesprecherin
Bankplatz 6
38100 Braunschweig
Tel: 0531 488-2460 oder 01522 8544256
Fax: 0531 488-2664

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln