Schriftzug "Oberlandesgericht Braunschweig" (zur Startseite) Niedersachen klar Logo

Terminsaufhebung im Kapitalanleger-Musterverfahren gegen VW und Porsche vor dem Oberlandesgericht Braunschweig

OBERLANDESGERICHT BRAUNSCHWEIG - 21. Januar 2021

In dem Kapitalanleger-Musterverfahren der Deka Investment GmbH gegen die Volkswagen AG und Porsche Automobil Holding SE sind die Termine zur mündlichen Verhandlung vom 3. und 4. Februar 2021 im Einvernehmen mit den regelmäßig an der mündlichen Verhandlung teilnehmenden Beteiligten aufgrund der aktuellen Corona-Situation aufgehoben worden.

Da die Entwicklung der Pandemie nicht verlässlich abzuschätzen ist, hat der 3. Zivilsenat noch nicht entschieden, ob die für den 1. und 2. März 2021 anberaumten Termine stattfinden können. Hierzu wird eine gesonderte Pressemitteilung versandt werden.

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Dr. Andrea Tietze

Oberlandesgericht Braunschweig
Pressesprecherin
Bankplatz 6
38100 Braunschweig
Tel: 0531 488-2460 oder 01522 8544256
Fax: 0531 488-2664

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln