Schriftzug "Oberlandesgericht Braunschweig" (zur Startseite) Niedersachen klar Logo

Carolin Schneidewind zur Richterin am Oberlandesgericht ernannt


Am heutigen Tag hat der Präsident des Oberlandesgerichts Wolfgang Scheibel Carolin Schneidewind zur Richterin am Oberlandesgericht ernannt. Die 41-jährige studierte an der Universität Göttingen und absolvierte ihr Referendariat im Bezirk des Oberlandesgerichts Oldenburg. 2006 trat sie in den höheren Justizdienst des Landes Niedersachsen ein. Als Richterin auf Probe war sie unter anderem beim Landgericht Oldenburg und dem Amtsgericht Nordenham tätig. 2011 wurde sie zur Richterin auf Lebenszeit beim Landgericht Göttingen ernannt. Seit September 2020 ist Schneidewind zur Niedersächsischen Staatskanzlei abgeordnet.

Die Richterin ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Beim Oberlandesgericht wird Schneidewind als Mitglied des 8. Zivilsenats tätig sein, der insbesondere mit Bausachen befasst ist.

„Frau Schneidewind ist eine hervorragende Juristin, die ihre Leistungsbereitschaft, Einsatzfreude und juristischen Fähigkeiten bereits vielfältig unter Beweis gestellt hat. Es freut uns, dass wir mit ihr erneut eine Richterin aus dem Landgerichtsbezirk Göttingen begrüßen dürfen. Sie wird unser Gericht sowohl in persönlicher als auch in fachlicher Hinsicht bereichern“, würdigte der Präsident des Oberlandesgerichts Scheibel die neue Kollegin.

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Dr. Rike Werner

Oberlandesgericht Braunschweig
Pressesprecherin
Bankplatz 6
38100 Braunschweig
Tel: 0531 4882460 oder 0172 4115087
Fax: 0531 4882664

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln